Apple behebt einen Fehler Siri beim nächsten Systemupdate

Für Apple ist die Sicherheit ihrer Geräte sehr wichtig, aber manchmal gibt es einige Probleme oder Fehler, die sie verletzen.

iPhone - X-Lock-Screen-Benachrichtigung

Gleiches gilt für den kürzlich entdeckten Fehler Siri, dank dessen der virtuelle Assistent versteckte Benachrichtigungen lesen kann. Das Problem wurde erst diese Woche entdeckt. Der Sicherheitsfehler ermöglicht es Siri, versteckte Benachrichtigungen aus Anwendungen von Drittanbietern wie WhatsApp, Telegram, Skype usw. zu lesen, selbst wenn das Smartphone gesperrt ist.

Laut dem ersten Bericht ist die Standardnachrichtenanwendung von dem Fehler nicht betroffen. Siri kann Ihre Nachrichten erst lesen, wenn Sie Ihr Smartphone mit einem Passcode, einer Gesichts-ID oder einer Touch-ID entsperren. Leider sind Apps von Drittanbietern nicht sicher.

Das Unternehmen ist sich des Problems jedoch bereits bewusst und wird es mit einem bevorstehenden Systemupdate beheben.

Unten ist die Aussage Apple:

“Wir sind uns des Problems bewusst und werden in einem bevorstehenden Software-Update behoben.”

Bisher sind keine weiteren Informationen verfügbar, sodass das genaue Veröffentlichungsdatum des Updates nicht bekannt ist. Aufgrund seiner Schwere wird das Problem höchstwahrscheinlich bald behoben sein.

Wenn Sie sich zumindest vorübergehend schützen möchten, können Sie Siri auf dem Sperrbildschirm unter Einstellungen -> Siri und Suchen -> Siri mit einer Bildschirmsperre vollständig deaktivieren. Alternativ können Sie Benachrichtigungen für einige Apps auf dem Sperrbildschirm deaktivieren. Gehen Sie dazu zu Einstellungen -> Benachrichtigungen und wählen Sie die Anwendungen aus, deren Benachrichtigungen Sie sichern möchten.

Rate article
Website über Smartphones, Anweisungen, Tipps, Bewertungen.
Add a comment