Apple plant, Apps für iPhone, iPad und Mac zusammenzuführen

Apple möchte Apps für iPhone, iPad und Mac kombinieren, damit alle Benutzer die gleiche Erfahrung haben. Das Unternehmen stellt Entwicklern alle erforderlichen Tools zur Verfügung und ermöglicht ihnen die Entwicklung einer Anwendung, die auf allen drei Geräten funktioniert.

ios-10-and-mac-os-sierra-2

Das Projekt trägt den Codenamen 'Marzipan' und wird nächstes Jahr ein wichtiges Feature auf iOS 12 und macOS 10.14 sein. Apple arbeitet noch an dem Projekt, daher kann sich die Präsentation auf der World Developers Conference 2018 im letzten Moment verzögern.

Apple plant, Änderungen im nächsten großen Update iOS sowie in macOS einzuführen. Das geheime Projekt mit dem Codenamen “Marzipan” wird im nächsten Jahr zu einer der Hauptfunktionen des Unternehmens. Theoretisch kann es auf der Entwicklerkonferenz 2018 vorgestellt werden, wenn sich die Pläne nicht ändern.

Diese Lösung von Apple erleichtert Entwicklern das Arbeiten. Sie müssen keine separaten Programme mehr für macOS erstellen und regelmäßig aktualisieren. Während viele Entwickler Desktop-Versionen ihrer Anwendungen veröffentlichen, fehlen ihnen häufig viele Funktionen. Darüber hinaus werden solche Versionen selten aktualisiert. Apple ist nicht das erste Unternehmen, das eine generische App entwickelt. Microsoft versuchte etwas Ähnliches mit Windows Telefon und Windows. Die meisten dieser Anwendungen erwiesen sich jedoch als von schlechter Qualität und für die Benutzer unpraktisch.

Es ist noch nicht klar, ob Apple App Store macOS und iOS, aber es wäre sicherlich sinnvoll.

Wenn das Unternehmen seine Pläne nicht ändert, wird das Projekt auf der World Developers Conference 2018 vorgestellt, und Entwickler haben Zeit, ihre Anwendungen mithilfe neuer APIs zu aktualisieren.

Rate article
Website über Smartphones, Anweisungen, Tipps, Bewertungen.
Add a comment