Apple veröffentlicht neue Beta-Versionen iOS, watchOS und tvOS

Seit der letzten Beta-Version von macOS Sierra 10.12.4 hat Apple die fünfte Beta iOS 10.3, watchOS 3.2 und tvOS 10.2 veröffentlicht. Registrierte Entwickler und Mitwirkende am Entwicklerprogramm Apple können iOS 10.3 Beta 5 (Build-Nummer 14E5269a), watchOS 3.2 Beta 5 (Build-Nummer 14V5243a) und tvOS 10.2 Beta 5 (Build-Nummer 14W5260a) installieren. über den Software-Update-Mechanismus, sofern auf ihren Geräten ein spezielles Profil im Entwicklerportal verfügbar ist Apple.

iOS - 10-Messages-Teaser-001

Xcode 8.3 Beta 4 (Build 8W143q) ist ebenfalls verfügbar.

iOS 10.3

iOS 10.3 bietet verschiedene neue Funktionen und Innovationen sowie Fehlerbehebungen und Leistungs- und Sicherheitsverbesserungen.

Das neue Update unterstützt beispielsweise Find My Airpods, sodass Sie Ihre verlorenen Kopfhörer über die Find My-App iPhone finden können. Die einhändige virtuelle Tastatur wurde in Code iOS 10.3 gefunden, aber es bleibt abzuwarten, ob Apple sie in die endgültige Version iOS 10.3 aufnehmen wird.

In einem neuen Abschnitt in den Einstellungen werden ältere Apps angezeigt.

Eine neu gestaltete Warnung informiert Sie darüber, dass 32-Bit-Anwendungen 64-Bit-Geräte verlangsamen können. Diese Nachricht bestätigt, dass zukünftige Versionen iOS die Unterstützung für 32-Bit-Anwendungen einstellen, sodass iOS 11 ausschließlich 64-Bit sein wird.

Apple veröffentlicht neue Beta-Versionen iOS, watchOS und tvOS

iOS 10.3 ermöglicht es Anwendungen, ihr Startbildschirmsymbol dynamisch zu ändern, um ihren Status wiederzugeben. So kann sich beispielsweise das Symbol ändern, wenn Sie die Vollversion der Anwendung über den integrierten Mechanismus erwerben.

Andere bemerkenswerte Änderungen in iOS 10.3 umfassen:

  • Apple Dateisystem
  • Integrierte iCloud Analytics
  • Neues Einstellungsdesign iCloud
  • Geändert Siri und CarPlay
  • Reduzieren Sie die Bewegungsunterstützung im Browser
  • Möglichkeit, Bewertungen und Beurteilungen in Apps zu deaktivieren
  • Karten stündliche Wettervorhersage
  • Verbesserte Mail-Navigation
  • Vereinfachte Eingabe auf chinesischen und japanischen Tastaturen

Wenn iOS 10.3 im Handel erhältlich ist, können Entwickler endlich auf Benutzerbewertungen in App Store antworten, sodass alle anderen sie sehen können.

watchOS 3.2

watchOS 3.2 unterstützt den Theatermodus mit Einstellungen im Control Center, mit denen Sie Raise to Wake und Audio-Warnungen deaktivieren können.

Mit den Worten von Apple:

Im Theatermodus können Benutzer ihre Uhr schnell stummschalten und verhindern, dass sich der Bildschirm beim Anheben des Handgelenks einschaltet. Benachrichtigungen können durch Tippen auf den Bildschirm oder das Uhrrad angezeigt werden.

Mit watchOS 3.2 können Sie Apps auch über Siri wie iOS 10 verwalten.

Mit Siri können Sie eine Nachricht senden, eine Zahlung vornehmen, ein Taxi bestellen, jemanden anrufen oder in kompatiblen Anwendungen nach Fotos suchen.

tvOS 10.2

Zusätzlich zu Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen enthalten die tvOS 10.2-Updates ein Bildlaufsystem, mit dem Sie schneller als zuvor durch Listen blättern können.

Aus den Versionshinweisen:

Das Scrollen von Fenstern mit viel Inhalt kann jetzt viel schneller scrollen. Ein paar große Schriftrollen schalten das Fenster automatisch in diesen Modus. Darüber hinaus können Benutzer und Benutzer sofort an bestimmte Orte wechseln. Wenn Sie Probleme mit diesen Funktionen haben, senden Sie bitte einen Fehlerbericht.

tvOS 10.2 bietet außerdem erweiterte Unterstützung für das Geräteregistrierungsprogramm, die erweiterte Verwaltung mobiler Geräte, das VideoToolBox-Framework und ein neues Apple Dateisystem (ebenfalls unterstützt von Beta iOS 10.3, watchOS 3.2 und macOS Sierra) 10.12.4).

iOS und macOS können über die Beta-Software Apple öffentlich getestet werden.

Rate article
Website über Smartphones, Anweisungen, Tipps, Bewertungen.
Add a comment