Eineiige Zwillinge haben es geschafft, Face ID mit iPhone XS auszutricksen

Als Apple 2017 erstmals Face ID auf iPhone X einführte, sagte das Unternehmen, das neue System sei noch sicherer als Touch ID. Dies mag wahr sein, aber das Problem mit Face ID ist, dass die Technologie langsamer als Touch ID ist und leicht von identischen Zwillingen ausgetrickst werden kann.

Rückhand

Für die Zeile iPhone hat XS 2018 Apple die Gesichtserkennung beschleunigt und das System noch sicherer gemacht. Die Zwillinge können ihr jedoch immer noch nicht widerstehen. Gesichtserkennung auf iPhone XS erkennt nach neuen Tests immer noch keine identischen Zwillinge.

Das System wurde auch so ausgetrickst, dass ein Bruder ein Smartphone auch mit Bart entsperren konnte. Im dritten Test trug einer der Zwillinge eine Mütze, und Face ID funktionierte wieder erfolgreich.

Letztes Jahr Apple warnte sofort, dass das Face ID-System von identischen Zwillingen ausgetrickst werden könnte. Außerdem sehen die Zwillinge im Video gleich aus, sodass der Gesichtsausweis vergeben werden kann.

Rate article
Website über Smartphones, Anweisungen, Tipps, Bewertungen.
Add a comment