So erstellen Sie ein Hintergrundbild für iPhone mit der perfekten Größe in Pixelmator

Manchmal kommt es vor, dass schöne Hintergrundbilder einfach nicht auf Ihren Bildschirm passen iPhone. Sie dehnen sich und sehen unästhetisch aus. Dieses Problem kann mit der praktischen Pixelmator-App leicht umgangen werden. Sie müssen lediglich die genaue Größe Ihres Bildschirms kennen und aus jedem ausreichend großen Bild ein perfekt angepasstes Hintergrundbild erstellen.

img-hero [1]

Wenn Sie Pixelmator noch nicht haben, laden Sie es von App Store herunter. Für seine 380 Rubel. Diese großartige App deckt alle (fast alle) Anforderungen an die Bildbearbeitung ab.

  • Laden Sie Pixelmator – 379 Rubel herunter.

Pixelmator Pixelmator Preis: 399rub

Bildschirmauflösung und Seitenverhältnis

Um das perfekte Hintergrundbild zu erstellen, müssen Sie nur die Bildschirmauflösung und das Verhältnis von Breite zu Höhe kennen. Die Bildschirmauflösung ist nichts anderes als die Anzahl der Pixel in Breite und Höhe. Beispielsweise hat der Bildschirm iPhone 6 Plus eine Auflösung von 1080 x 1920 Pixel. Wie Sie leicht verstehen können, wird das Seitenverhältnis berechnet, indem die Breite durch die Höhe geteilt wird. Somit ist das Seitenverhältnis des Bildschirms iPhone 6 Plus der Standard 9:16.

Nachfolgend sind die Auflösungen und Seitenverhältnisse einiger Geräte aufgeführt Apple:

  • iPhone 6 / 6s: 750 × 1,334 – 9:16
  • iPhone 6 Plus / 6s Plus: 1,080 × 1,920 – 9:16
  • iPhone 5 / 5s: 640 × 1,136 – 9:16
  • iPhone 4 / 4s: 640 × 960 – 3: 4
  • iPad Luft / Luft 2: 1,536 × 2,048 – 3: 4
  • iPad Pro: 2,048 × 1,366 – 3: 4
  • iPad mini: 1,536 × 2,048 – 3: 4

Sie müssen lediglich sicherstellen, dass das Bild, das Sie als Hintergrundbild erstellen möchten, eine Größe aufweist, die größer oder gleich der Auflösung Ihres Geräts ist. Dadurch wird sichergestellt, dass die Tapete nach der Verarbeitung nicht körnig oder gedehnt wird.

Weitere Informationen zu Bildschirmauflösungen und Seitenverhältnissen für verschiedene Geräte, einschließlich der optimalen Parallaxen-Hintergrundgröße für ein bestimmtes Gerät, finden Sie unter iosres.com.

Erstellen Sie ein Hintergrundbild in Pixelmator für iPhone und iPad

  1. Starten Sie Pixelmator und klicken Sie auf das Plus-Symbol in der Hauptbibliothek, um ein Bild hinzuzufügen, aus dem Sie Ihr Hintergrundbild erstellen.
  2. Wählen Sie die Option Fotos, um Ihre Alben zu öffnen.
  3. Finden Sie das gewünschte Bild. So erstellen Sie mit Pixelmator perfekte iOS Hintergrundbilder (Schritt 1 von 6).
  4. Wenn das Bild geöffnet wird, klicken Sie im oberen Menü auf das Pinselsymbol.
  5. Wählen Sie die Option Zuschneiden.
  6. Klicken Sie im unteren Menü auf die Schaltfläche Aspekt. So erstellen Sie mit Pixelmator perfekte iOS Hintergrundbilder (Schritt 2 von 6).
  7. Wählen Sie das Seitenverhältnis des Bildschirms Ihres Geräts. Sie müssen das Bild wahrscheinlich drehen, damit es direkt im Rahmen angezeigt wird.
  8. Wenn Ihnen das Bild gefällt, klicken Sie auf Übernehmen.
  9. Klicken Sie im oberen Menü auf das Zahnradsymbol. So erstellen Sie mit Pixelmator perfekte iOS Hintergrundbilder (Schritt 3 von 6).
  10. Wählen Sie Image Setup.
  11. Die Schaltfläche Drehen wird unten angezeigt. Verwenden Sie sie, um das Bild bei Bedarf zurückzudrehen. So erstellen Sie mit Pixelmator perfekte iOS Hintergrundbilder (Schritt 4 von 6).
  12. Klicken Sie unten im Fenster auf die Schaltfläche Auflösung.
  13. Wählen Sie die Breite oder Höhe Ihres Bildschirms. Der zweite Parameter wird automatisch angepasst. In der Abbildung sind 1080 Pixel 1.921 Pixel breit, was 1 Pixel mehr als erforderlich ist, aber das ist kein Problem.
  14. Klicken Sie oben auf den dreieckigen Pfeil, um die Einstellung abzuschließen. So erstellen Sie mit Pixelmator perfekte iOS Hintergrundbilder (Schritt 5 von 6).
  15. Klicken Sie auf Übernehmen.
  16. Jetzt müssen wir nur noch das fertige Bild speichern. Klicken Sie auf “Teilen” und wählen Sie “In Fotos speichern” oder “In Fotos kopieren”. Der Unterschied besteht darin, dass durch Kopieren eine neue Datei erstellt wird, während durch Speichern das alte Bild durch das neue ersetzt wird. So erstellen Sie mit Pixelmator perfekte iOS Hintergrundbilder (Schritt 6 von 6).

Erledigt! Das resultierende Bild kann als Hintergrundbild festgelegt werden. Es stehen sowohl die Optionen Bildschirmschoner als auch Perspektive zur Verfügung. Perspective funktioniert übrigens nicht mit zu kleinen oder zu großen Bildern, was wiederum bestätigt, dass die Größe des Hintergrundbilds immer mit Bedacht gewählt werden sollte.

Tatsächlich ist Pixelmator ein sehr leistungsfähiger Bildeditor und kann natürlich viel mehr als nur Bilder zuschneiden. Sie können beispielsweise Bilder unscharf machen und dann eine unscharfe Version des Hintergrundbilds auf dem Startbildschirm und eine unscharfe Version auf dem Sperrbildschirm verwenden. Im Allgemeinen ist der Spielraum für Fantasie ziemlich gut!

Rate article
Website über Smartphones, Anweisungen, Tipps, Bewertungen.
Add a comment